Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Basteln, Löten, Umbau, Peripherie, ...
Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 12.01.2016, 14:41

Hallo zusammen,

ist die Schneider Festplatte HD20 am Joyce nutzbar? Gibt es evtl. eine entsprechende Anleitung hierzu?
Kann die Festplatte darüberhinaus am PC angeschlossen werden, so dass sie für einen Datenaustausch genutzt werden kann?


Viele Grüße,
Marcus

wnb
Beiträge: 11
Registriert: 06.03.2015, 12:16

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von wnb » 12.10.2017, 22:33

Hallo Marcus,

man kann die Schneider HD20 sicherlich mit einem GIDE Interface (www.gaby.de/gide/) am JOYCE anschließen … der erhoffte Datenaustausch zwischen JOYCE und PC ist über die Festplatte allerdings nicht möglich. Habe dazu `mal einen Beitrag aus unserer Klubzeitung auf die JOYCE-Page gestellt, der ist zwar knapp 20 Jahre alt, erklärt aber anschaulich, wie JOYCE eine Festplatte verwaltet … http://www.joyce.de/hardware/hd/hd.htm

Gruß aus NORDhessen ... Werner

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 13.10.2017, 11:44

Hallo Werner,

vielen Dank für die Infos!

Inzwischen habe ich an meinem Joyce ein UIDE Interface mit einem DOM (DiskOnModul) in Betrieb. Das Interface orientiert sich am GIDE, weitere Informationen hierzu gibt es hier:
http://www.cpcwiki.eu/index.php/UIDE_Un ... _computers
Es gibt auch eine entsprechende Diskussion rund um das Projekt:
http://www.cpcwiki.eu/forum/nc100-nc200 ... n-the-pcw/
Sogar das graphische System SymbOS unterstützt das Interface inzwischen.

Zum Datenaustausch mit dem PC nutze ich meinen Gotek-HxC-Laufwerksemulator mit USB-Sticks.


Viele Grüße vom Niederrhein,
Marcus

wnb
Beiträge: 11
Registriert: 06.03.2015, 12:16

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von wnb » 15.10.2017, 20:17

Hallo Marcus,

da muss ich gestehen, die Entwicklung der letzten zwei Jahre ist voll an mir vorbei gelaufen (das kommt davon, wenn man sein Hobby vernachlässigt).

Einen Lötkolben kann ich zwar noch von einem Schweißgerät unterscheiden ;-) aber was unter o.g. Link alles zu lesen ist, ist für mich Techniklaien schon ziemlich harter Tobak. Wäre es sehr vermessen, wenn ich Dich, der Du das uIDE und DOM nutzt, um einen kleinen Exkurs, einen Erfahrungsbericht bitten würde ? In mir regt sich natürlich auch wieder das Haben-will-Gen (JOYCEr sind Jäger und Sammler): Wo bekomme ich ein fertiges (!) Interface mit allen nötigen 'Kleinteilen' her ?

Wünsche einen guten Start in die neue Woche ... Werner

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 16.10.2017, 11:13

Hallo Werner,

das uIDE stammt von Jon Bradbury aus England. Da ich selbst nicht gerade gut löten kann, habe ich das fertige Interface bei ihm bestellt, inkl. DOM.

Es gibt zum einen die Möglichkeit des Anschlusses am Sockel des Z80-Prozessors. Dafür muss der Rechner aufgeschraubt und der Z80 vorsichtig vom Sockel abgezogen werden. Anschließend steckt man eine "left handed Z80 Shim Card" auf den Sockel und darauf dann wieder den Prozessor. An die Shim Card muss dann mit Hilfe eines 40poligen Kabels das uIDE angeschlossen werden. An dieses steckt man das DiskOnModul.

Das ist die Variante, die ich gewählt habe. Um das DOM wechseln zu können, habe ich an der Rückseite des Joyce eine Aussparrung geschnitten.
Ein paar Bilder füge ich unten an.


Bei der zweiten Variante ist es nicht nötig den Joyce zu öffnen, da in diesem Fall das Interface am Erweiterungsport angeschlossen wird. Das hat einen weiteren Vorteil, da dieses Interface zudem auch über einen Anschluss für einen weiteren Bildschirm oder Fernseher verfügt. Da bei mir aber der Port bereits durch ein dk'Tronics Interface belegt ist, habe ich mich für die erste Variante entschieden. Ein weiteres Manko bei der zweiten Variante ist, das der deutsche Joyce im Gegensatz zum englischen PCW über eine Centronics-Schnittstelle verfügt. Es ist also erst noch ein Übergang von der Centronics-Schnittstelle zum englischen Standard zu schaffen. (Das Problem hat man aber auch bei anderen Erweiterungen wie z.B. beim dk'Tronics Interface.


Die Kosten für die beiden fertigen Varianten führe ich hier mal auf:

Variante 1:
Z80 Shim assembled (LHS) £17.50
uIDE-8 assembled £42.50
128MB DOM suitable for use with uIDE-8 and uIDE-16 £4.00
Versand von GB in andere europ. Länder £10.00
40 poliges IDE Kabel (am besten über ebay für etwa €3,-)

Variante 2:
uIDE-8 assembled £42.50
PCW expansion port adapter with composite video output (assembled) £29.00 oder
PCW expansion port adapter "lite" (without composite video output, assembled) £18.00
128MB DOM suitable for use with uIDE-8 and uIDE-16 £4.00
Versand von GB in andere europ. Länder £10.00
40 poliges IDE Kabel (am besten über ebay für etwa €3,-)

Bei Interesse kann man die Teile bei Jon Bradbury bestellen:
http://www.cpcwiki.eu/index.php/UIDE_Un ... contact_me.


Benötigt wird eine etwas höhere CP/M+ Version. Die meisten Joyce sind mit meines Erachtens mit J12DCPM.EMS oder J14GCPM.EMS ausgeliefert worden. Mit diesen Versionen arbeitet der Festplattentreiber nicht zusammen. Es wird wenigstens die Version J15CPM.EMS benötigt. Ich verwende J29CPM, wobei für den 8256 bzw. 8512 die Dateiendung von EMT auf EMS zu ändern ist.
Da ich keine deutsche Variante dieser Betriebssystemversion gefunden habe, habe ich ein kleines Batchprogramm erstellt, mit dem die Sprache und die Tastatur angepasst werden.

uIDE_Kabel.jpg
uIDE_Kabel.jpg (161.23 KiB) 180 mal betrachtet
uIDE_J29CPM.jpg
uIDE_J29CPM.jpg (125.55 KiB) 180 mal betrachtet
uIDE_Kabel.jpg
uIDE_Kabel.jpg (161.23 KiB) 180 mal betrachtet
Dateianhänge
uIDE_show.jpg
uIDE_show.jpg (130.41 KiB) 180 mal betrachtet
Zuletzt geändert von sucram am 16.10.2017, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 16.10.2017, 11:34

uIDE_DOM.jpg
uIDE_DOM.jpg (167.9 KiB) 180 mal betrachtet
Dateianhänge
CPM29.zip
(176.32 KiB) 3-mal heruntergeladen
CPM15.zip
(154.81 KiB) 3-mal heruntergeladen

wnb
Beiträge: 11
Registriert: 06.03.2015, 12:16

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von wnb » 16.10.2017, 21:32

Hallo Marcus,

Wahnsinn !!! Erst einmal DANKE für die Infos und die Fotos.

Ich bin schlicht weg begeistert: Das ist genau das, wovon wir vor vielen Jahren geträumt haben … leider für einige JOYCEr etwas spät (die JOYCEr der ersten Stunde sterben langsam aus) … aber für mich nicht ;-) Muss noch in Ruhe überlegen, welche Variante es denn sein darf. Wahrscheinlich via Expansionsport (den nötigen Adapter habe ich noch), denn auf dem Sockel des Z80 sitzt mein Sprinter.

Habe ich das richtig gesehen, es sechs stehen sechs (6) Partitionen (Laufwerke) zur Verfügung ? Das wären zwei mehr als seinerzeit beim GIDE-Interface, oder liegt das am J29CPM ?

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 17.10.2017, 10:20

Guten Morgen Werner,

mit der alten Treiber-Version, die ich bislang noch im Einsatz habe, kann man sechs Partitionen bzw. logische Laufwerke ansprechen.

Es gibt aber inzwischen eine neuere Version des uIDE-Treibers, damit wird auch diese Grenze aufgehoben:
http://www.cpcwiki.eu/forum/nc100-nc200 ... ide-users/

Ich füge den neuen Treiber und ein paar andere Tools als Anhang bei.

Weitere Downloads zum uIDE gibt es hier:
http://www.cpcwiki.eu/index.php/UIDE_Un ... #Downloads


Viele Grüße,
Marcus
Dateianhänge
IO-UTILS.ZIP
(7.61 KiB) 4-mal heruntergeladen
PCW xdriver v1.11.zip
(3.94 KiB) 4-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 19.10.2017, 11:09

Hier noch ein Bild vom Einbau der internen uIDE-Lösung in die Rückseite des Gehäuses. Sicherlich geht es schöner, aber auf diese Weise ist ein Wechsel des DOM möglich.
uIDE_Einbau.jpg
uIDE_Einbau.jpg (211.17 KiB) 158 mal betrachtet

Ein DOM kann man auch am PC am IDE-Anschluss nutzen. Es müsste am PC auch über einen USB-IDE-Adapter wie z.B. diesem http://www.ebay.de/itm/USB-2-0-to-IDE-S ... 1c7d0584fb angesprochen werden können. Ich habe aber noch keine Erfahrungen mit der DOM-Nutzung am PC.

Benutzeravatar
sucram
Beiträge: 50
Registriert: 25.03.2015, 21:38

Re: Schneider HD20 am Joyce nutzbar?

Beitrag von sucram » 06.11.2017, 12:01

Inzwischen gibt es ein weiteres Massenspeicherprojekt für den Joyce:

https://hackaday.io/project/27549-the-pcw-project
http://www.cpcwiki.eu/forum/nc100-nc200 ... n-the-pcw/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast