Die Suche ergab 22 Treffer

von haupz
29.12.2023, 16:02
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

Version 0.10 öffnet, wenn kein Dateiname angegeben ist, einen Dialog zum Aussuchen.
von haupz
29.12.2023, 15:33
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

ein Thüringer hat geschrieben: 29.12.2023, 01:29 Du sollst auch nicht eine Liste von Programmen vor die Füße geworfen und nur gesagt bekommen, hier bleibt der Bildschirm blau, hier stürzt es gleich ab, hier bleibt es hängen, nun mache mal, sondern ich will auch schon selbst versuchen, eine Ursache zu benennen und das Problem etwas einzugrenzen / zu lokalisieren.
Och, das würde mich nicht stören.
Ist notiert und wird bei Gelegenheit gemacht!
von haupz
28.12.2023, 23:29
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

ein Thüringer hat geschrieben: 28.12.2023, 19:56 Wenn das klappt, kann man ja auch einen Link auf dem Desktop anlegen (der diese Batch-Datei aufruft) – um das ständige Editieren kommt man aber nicht herum. Doch zum Glück ist es nur eine Übergangslösung, bis Michael die Dateiauswahl in sein Orojekt integriert hat.
Jawoll, das kommt, ist bald soweit. :)
Schon hier zeigt sich, dass das Zeichnen rasend schnell erfolgt. Wenn der Auswahl-Punkt über die möglichen Felder geführt wird, ertönt jeweils ein kurzer Ton - und nur das Abspielen dieses Tons verzögert den Programmablauf. Als ich "STEINE.BAS" (ein Tetris im Text-Modus) aufrief, war Spielen absolut nicht möglich. Deswegen arbeitet Michael an einer optionalen Verzögerungsmöglichkeit.
Auch das kommt bald. Die moderne Hardware ist einfach zu schnell.
Nicht alle Programme liefen, hier werden wir Stück für Stück die Ursachen ergründen.
Ich würde mich über detaillierte Fehlerberichte oder einfach über die Namen der nicht funktionierenden Programme samt Schritte zur Reproduktion der Fehler sehr freuen!
Mein nächster Wunsch an Michael wäre die Möglichkeit, die Buchstabenfarbe beim Ausführen von GOSUB 110 (der Positionierung des Textcursors) zu wechseln, dann könnte das Zauberwürfelprogramm angenehmer als mit Buchstaben gespielt werden.
Wie soll das vonstatten gehen? GOSUB 110 setzt nicht nur den Cursor gemäß HO/VE, sondern auch die Textfarben gemäß CC(0)/(1)?
von haupz
27.12.2023, 10:10
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

ein Thüringer hat geschrieben: 26.12.2023, 21:44 Ein kleiner Änderungswunsch für Dein Programm: es läuft ungebremst in das GOTO 950 hinein. Laut Vereinbarungen ... wird mit dem Rückführen in den computereigenen Basic-Betrieb aber auch der Bildschirm gelöscht (das wird Michael bestimmt noch hineinarbeiten), der Baum ist also eigentlich augenblicklich wieder fort. Wenn Du vor das GOTO 950 noch ein GOSUB 210 setzt, passiert das erst nach beliebigem Tastendruck.
Einen computereigenen BASIC-Betrieb gibt es in der Java-Implementierung (derzeit) nicht; die ist als reine Ausführumgebung von BASIC- bzw. BASICODE-Programmen gedacht. Eine komplette BASIC-Umgebung mit Eingabeaufforderung etc. zu bauen, war nie meine Absicht.

Startet man basicode.jar mit dem Parameter -hold, wartet es nach dem GOTO 950 auf einen Tastendruck, auch wenn im Programm kein GOSUB 210 auftaucht.
von haupz
26.12.2023, 19:54
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

... dankeschön!

Gruß vom Mac:
BASICODE-Weihnachtsbaum-Mac.png
(417.75 KiB) Noch nie heruntergeladen
von haupz
24.12.2023, 13:01
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

Paul hat geschrieben: 23.12.2023, 15:22 Am Ende fehlt dann das mandatorische GOTO 950
Diese Implementierung terminiert unter drei Bedingungen:
1. ein GOTO 950 wird ausgeführt
2. ein END wird ausgeführt
3. nach der letzten Zeile kommen keine mehr

Wenn ein Programm also einfach linear durchläuft, und die letzte Zeile ausgeführt wurde, ist Schluss. Was auch sonst? :)
von haupz
24.12.2023, 11:50
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

Paul hat geschrieben: 23.12.2023, 16:29
ein Thüringer hat geschrieben: 23.12.2023, 16:12 Dort solltest Du auch nix machen (ist Michaels Job), nur in den Zeilen ab 1000. ;)
Auf die Idee wäre ich auch gar nicht gekommen wenn nicht das Beispiel SCROLL.BAS genau das getan hätte :D
... ich bekenne mich schuldig. ;)

Dieses Beispiel (aus der Frühzeit der Implementierung) ist "reines BASIC", kein BASICODE. So lang man nicht irgendwelche der BASICODE-Subroutinen (GOTO 20/950, GOSUB irgendwas <1000) verwendet, ist dieses BASICODE einfach nur ein minimalistisches BASIC. Deswegen funktioniert scroll.bas "einfach so": es ist kein den BASICODE-Konventionen entsprechendes Programm, sondern wie gesagt "reines BASIC".

Ganz einfach gesagt: wenn man irgendwelche Codezeilen mit Zeilennummern <1000 produziert, ist man "selbst schuld", wenn irgendwas holpert, andererseits ist man aber auch auf der sicheren Seite, solang man keinerlei BASICODE-Subroutinen benutzt.

Die BASICODE-Subroutinen sind in dieser Variante allesamt nicht in BASIC implementiert, sondern in Java (siehe Subroutines.java). Es gibt überhaupt keinen Code mit Zeilennummern <1000.
von haupz
24.12.2023, 11:44
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

Paul hat geschrieben: 23.12.2023, 14:31 Dort sind auch jeweils die Lizenzen dabei.
...
Heute habe ich auch endlich ein aktuelles Java installiert und ein paar Basicodes ausprobiert.
Danke für die Links, und Glückwunsch zum Ausprobieren!
von haupz
23.12.2023, 11:32
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

kurt hat geschrieben: 23.12.2023, 00:28 Und es geht doch ! :mrgreen:
Ha! Eppure si muove! Glückwunsch!

Das mit den 32 bit war mir nicht bewusst; aber gut zu wissen, dass es noch Java-Versionen dafür gibt.
von haupz
22.12.2023, 19:01
Forum: Programmierung
Thema: BASICODE in Java
Antworten: 59
Zugriffe: 31350

Re: BASICODE in Java

haupz hat geschrieben: 22.12.2023, 16:33 Danke; ein executable JAR hat das Projekt bereits vorher generiert, allerdings war es etwas versteckt. Nun ist das direkt im Basisverzeichnis, wird bei jedem Build auch dort angelegt, und wird auch gleich mit ausgeliefert, so dass man gleich nach dem Klonen loslegen kann.

Das macht mich allerdings nicht ganz glücklich, weil nun basicode.jar versioniert ist. Das ist etwas zu viel Ballast. Ich würde das noch auf einen dedizierten Download-Link umstellen.
Nun gibt es eine saubere Release-Seite, die auch auf der Projekt-Startseite aus rechts am Rand gut zu finden ist.