Velleman-Joyce mit externer Backplane

Basteln, Löten, Umbau, Peripherie, ...
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Nachdem ich mich einige Zeit mit den Warp-Gondeln für meine Joyce beschäftigt habe und das Thema Erweiterbarkeit sich nicht befriedigend lösen ließ, fiel mir JonB vom CPC-Wiki Forum mit seinen Erweiterungskarten für die Joyce/PCW wieder ein. Nach Studium seiner Wiki-Seite zu den von ihm designten Karten, unter anderen auch eine Backplane, war klar, das es wohl nur so (sinnvoll) gehen würde. Seine Backplane ist jedoch nicht über den Entwurf hinaus gekommen - leider. Bei uns im Forum gibt es auch eine Seite zum Thema SPRINTER, eine Aufsteckkarte auf den CPU-Sockel, um so sowohl das RAM aufzustocken als auch den CPU-Clock zu erhöhen. Damit das alles unter einen Hut paßt, sind bei meiner Backplane 2 Steckplätze als 50-pin Buchsenleiste und 4 weiter mit je 40 Pins (ausschließlich CPU-Signale) vorgesehen. Das reicht also für den SPRINTER-Clone (ich nenne das mal so, es wird aber was eigenes werden, da ich zum Einen keine Unterlagen zu diesem Board habe und zum Anderen eigene Ideen habe) und 4 weteren Steckkarten. Zur Zeit sollen das eine CF-Adapter Karte, eine I2c-RTC mit I2c-Bus und ein CPS8256-Clone sein. Der letzte Steckplatz bleibt ersteinmal offen. Soweit die Theorie...

Derzeit exitiert die Halbschale zusammen mit der Anschlußplatte für einige DB-Buchsen/Stecker und dem Prototypen meiner Backplane. Leider dauert es mit der CF-Adapter Karte, welche ich bei JonB angefragt habe etwas länger. Mit ihr wollte ich eigentlich anfangen, um endlich etwas größere Laufwerke nutzen zu können, aber gut Ding braucht Weile...

Deshalb erst vorerst ein CAD-Bild, wie die Mechanik aussehen soll:

Backplane_mit_Steckkarten.png
Backplane_mit_Steckkarten.png (76.87 KiB) 5423 mal betrachtet
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Erste Erfolge ! Das drängendste Problem, der viel zu kleine Speicherplatz auf den GOTEK's ist gelöst. Da ich keine CF-Card-PCB im CPCwiki Forum ergattern konnte, habe ich notgedrungen selbst Hand an die Sache gelegt. Den HD-Driver sowie noch einige andere Software und das HD-Image für die CF-Karte stammen aus dem CPCwiki Forum und sind von Jon Bradbury (JonB) erstellt worden - meinen ganz besonderen Dank zu der großartigen Vorleistung.

Das alles so gut zusammenspielt ist sehr erfreulich, siehe beigefügte Foto's. Meine Backplane werde ich wohl noch einmal überarbeiten, wie auf dem Foto mit dem Aufbau zu sehen ist, fehlten einige Leitungen. Auch erscheinen mir 4 Steckplätze zu knapp, besser wären 5 oder 6 davon. Als nächstes sind die RTC (per I2c-Schnittstelle) und die RS232-Serielle/Centronics zu bestücken. Für die RTC ist noch ein RSX zu schreiben, damit über den I2c-Bus die Uhrzeit ausgelesen und in die CPM3 System-Uhr übertragen werden kann. Die RS232-PCB ist der bekannte CPS-8256 Nachbau (nur auf die neuen PCB-Maße angepaßt).

Boot-Screen_mit_FID-Driver_Meldung.jpg
Boot-Screen_mit_FID-Driver_Meldung.jpg (139.53 KiB) 5257 mal betrachtet
Dir_u_Laufwerke.jpg
Dir_u_Laufwerke.jpg (191.48 KiB) 5257 mal betrachtet

Das Foto mit der Backplane und der CF-Card PCB im nächsten Beitrag...
Zuletzt geändert von kurt am 16.05.2023, 16:22, insgesamt 2-mal geändert.
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

...und hier das Foto mit der Hardware:

CF-Card_PCB.jpg
(262.69 KiB) Noch nie heruntergeladen

Wieso das Bild jetzt nicht direkt angezeigt wird -> ???
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Nach langer Zeit geht es mit der Backplane endlich weiter ! :D Das 3D-Druckgehäuse habe ich "Den Klotz" getauft. Wem der Gesammteindruck mit Oberteil zu klotzig ist kann das Obrteil ja weglassen. In der Doku stets zwar auch, hier aber als Spoiler vorweg: Das Oberteil (Rahmen u. Deckel) benötigt insgesamt ca. 14,5h auf meinem PRUSA Mini für den Ausdruck. Alle Teile zusammengerechnet kommt man auf ca. 25h. Die Differenz geht für die Unterschale drauf.

Der Brocken an Daten war diesmal deutlich größer als bei der Joyce in der Velleman-Box. Aber was soll's, ich denke es hat sich gelohnt. Das Datenpaket besteht aus 12 Dateien mit insgesamt 34MB an Umfang (trotz oder dank 7zip). Vor dem Auspacken sollten noch mindestens 232MB auf der Platte frei sein - es wird schon pasen, aber es sei vorgewarnt. Im Archiv "PCW_Der-Klotz_Doku_20230912.0.7z" sind die Dateien zur Mechanik und soetwas wie ein Readme als Baubeschreibung mit einigen Hinweisen. Nichts kompliziertes, die einzelnen PCB sind in der Bestückung recht Übersichtlich. Es sei vielleicht noch angemerkt, dass die Backplane zu Jon Bradburry's eigenem Entwurf kompatibel ist, seine PCB's können auch aufgesteckt werden, sofern man einen 90° Pin-Header zum Aufstecken vorliegen hat !. Bei entsprechender Bestückung kann das Ganze sogar auf die engl. Monitor-Version rückseitig auf den Platinenstecker aufgesteckt werden. Die notwendigen 50-pol Verbinder habe ich allerdings nur bei chinesischen Händllern auf eBay gefunden. Ansonsten habe ich mich bemüht, möglichst alle Teile aus dem REICHELT-Katalog zusammen zu suchen. Z80-spezifische IC's finden sich jedoch leider nur auf eBay. REICHELT ist da mehr als dünn bestückt.

Die 7zip Archive folgen in den nächsten Beiträgen...
Zuletzt geändert von kurt am 12.09.2023, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Erstes File-Paket...
Der_Klotz_CAD-Dateien_u_Bilder_20230906.0.7z
(5.69 MiB) 208-mal heruntergeladen
PCW_AY-3-8910-Sound-Driver_20230801.2.7z
(71.46 KiB) 206-mal heruntergeladen
PCW_AY-3-8910_Sound-PCB_20230801.1.7z
(5.9 MiB) 223-mal heruntergeladen
PCW_CF-Card-Interface-PCB_20230428.3.7z
(1.29 MiB) 196-mal heruntergeladen
PCW_Der-Klotz_Doku_20230912.0.7z
(3.21 MiB) 214-mal heruntergeladen
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Der zweite Teil...
PCW_Der-Klotz_stl_step.7z
(3.75 MiB) 210-mal heruntergeladen
PCW_IDE_180Grad_Bus-Connector_20211116.0.7z
(320.95 KiB) 193-mal heruntergeladen
PCW_Interface-Box_Anschlussplatte_20230904.0.7z
(151.52 KiB) 206-mal heruntergeladen
PCW_RS232-Card-Interface-PCB_20230502.6.7z
(4.38 MiB) 221-mal heruntergeladen
PCW_RTC-Card-Driver_20230828.0.7z
(179.16 KiB) 214-mal heruntergeladen
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Der dritteTeil...
PCW_RTC-Card-Interface2-PCB_20230809.4.7z
(3.2 MiB) 210-mal heruntergeladen
PCW_Z80-Backplane-PCB_20230216.5.7z
(4.64 MiB) 193-mal heruntergeladen

Das war der Rest :lol:

PS: ...wie man's nimmt. Leider ist das Readme im Archiv 'PCW_Der-Klotz_Doku_20230912.0.7z' zu kurz/unvollständig. Deshalb hier die aktualisierte Version um 1 im Index hochgezählt, damit man's unterscheiden kann - vom alten Archiv.
PCW_Der-Klotz_Doku_20230912.1.7z
(3.5 MiB) 205-mal heruntergeladen
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Den CF-Card IDE-Adapter gib's auf eBay vom China-Mann hier:

https://www.ebay.de/itm/394670565751?ha ... BM5OSQsNJi

oder, wer's lieber als 3-Tagelieferung von deutschen Händler will und nicht 2 Monate warten möchte, hier:

https://www.ebay.de/itm/123970756803?_t ... 2314947539

Und das Fahndungsfoto:

Bild
Dateianhänge
Screenshot-711.png
Screenshot-711.png (237.86 KiB) 3191 mal betrachtet
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Errata zum Readme_ Der-Klotz & dem I2c-RSX:
Ich bin das Readme zum Klotz mit den Bauhinweisen noch einmal durchgegangen und habe noch das Eine und Andere nachtragen müssen:
1. Auf einigen Fotos sind Patch-Drähte bez. Bauteile auf den PCB-Rückseiten zu sehen, welche Fehler im Lauout des Prototypen korregieren. Das kann Verwirrung stiften - die finalen Layouts sind alle soweit Fehler vorhanden waren, korregiert. Entsprechende Klarstellungen sind deshalb hinzu gekommen. Außerdem noch etliche Tippfehler beseitigt.
2. Mir ist ein Abfragefehler für das letzte Byte der Übertragung in den WrBuff & RdBuff Unterprogrammen im RSX-Treiber zur RTC-Karte aufgefallen. Den habe ich koregiert. Dieser Fehler führte dazu, das bei Blockgrößen > 257 Byte beim 257. respektive 256. Byte der WR- oder RD-Vorgang abgebrochen und die restlichen Daten nicht mehr gelesen/geschrieben werden. Solange es sich nur um die RTC handelt (es gehen nur 7 Byte über den I2c-Bus) ist alles ok. Der Fehler macht sich aber bemerkbar, sobald in anderen Anwendungen mit größeren Datenmengen gearbeitet wird, was irritieren kann, da dieses Verhalten nicht offensichtlich ist. Die 3 Programme SETRTC.COM, SETCLK.COM & SHOWRTC.COM müsen nicht erneut mit GENCOM nachbeabeitet werden, da wegen der 7 Byte der Fehler nicht auftreten kann.

Im Anhang die bearbeiteten Dateien Readme_Der-Klotz.pdf und als .lbr zusammengefaßt I2cRSX1.asm & I2cRSX1.rsx. Die Extension .txt ist zu entfernen ! Das .lbr kann unter CPM3 mittels lget <name.lbr> *.* auf dem aktuellen Laufwerk/USER ausgepackt werden. Das .lbr bleibt dabei erhalten.

Readme_Der-Klotz.pdf
(863.2 KiB) 205-mal heruntergeladen
i2crsx.lbr.txt
(28.5 KiB) 190-mal heruntergeladen
kurt
Beiträge: 166
Registriert: 26.10.2019, 20:11

Re: Velleman-Joyce mit externer Backplane

Beitrag von kurt »

Hier noch ein Sound-Player fuer die Joyce Sound-Karte: VGMPLAY.COM. VGM
bedeutet Video-Game-Music und ist bezieht sich wie der Name schon sagt auf die
Sound-Tracks der Video-Spiele. Es gibt im Web diverse Seiten, die ein
umfangreiches Angebeot an Tracks anbieten. Dem PLayer sind einige Beispiel-
tTracks zum Probehoeren beigefuegt. Bei meinen Experimenten mit dem Player
auf der joyce wie auch auf meinem Multicomp ist mir allerdings eine Sache
aufgefalen, die mich dann doch ueberascht hat: die meisten Tracks gehen
von 2 (zwei) PSG's aus, um Stereo zu spielen ! Die andere Ueberaschung
war, es gibt Tracks fuer alle moeglichen PSG-Chips, nicht nur fuer die
beiden mir bekanntesten SN76489 und YM-3-8910. Gluecklicherweise ist zu
jedem Track auch der PSG angegeben, auf dem er gespielt werden kann.

Nun zum vorliegenden Player: er kann sowohl fuer den SN76489 Chip als auch
fuer den AY-3-8910 die Tracks abspielen. Er geht jedoch von einer 2-Chip
Situation aus. Aus dem Grunde habe ich als Notloesung die Port-Adressen
fuer beide Kanaele im Header gleich eingetragen. Ob das jetzt die Ideal-
loesung ist, glaube ich nicht. Nur wie mischt man einen VGM Stereo-Track
auf Mono zusammen - wenn es denn ueberhaupt geht ? Ein anderer Punkt ist
die Track-Groesse. Der Player kann nur soche abspielen, die in die TPA
passen. Die meisten der angebotenen sind zudem auch noch komprimiert,
Endung *.vgz. Wie ich jedoch herausgefunden habe, ist das aber nur die
Kurzform von *.vgm.gz und das wiederum kann mit jedem Entpacker in ein
*.vgm aufgeloest werden. Die dann vorliegende File-Groesse ist dann
meist jenseits dessen, was in die TPA der Joyce noch reinpasst. Ideal waere
den Player so umzuschreiben, das er beispielsweise die Daten von der RAM-
Disk liest und abspielt. Dieser Punkt ist aber noch offen, wer hat Lust ?

Werden Tracks abgespielt, die der Player nicht kennt, herrscht meist tiefe
Stille im Kopfhoerer, in Ausnahmefaellen ist auch nur Murks zu hoeren. Auch
hier muesste noch etwas nachgearbeitet werden. Damit ueberhaupt angezeigt
wird, was abgeht, habe ich bereits einige Kurztextausgaben eingefuegt, die
anzeigen was gerade vom Player gemacht wird. Waerend der Player spielt, kann
durch druecken einer beliebigen Taste gestoppt werden. Einige der Tracks im Archiv
lassen sich auf der Joyce Sound-Karte nicht hoerbar abspielen, da fuer den 76489
PSG gedacht...

Als Assembler habe ich unter Linux den ZMAC benutzt. M80 u. L80 oder ein andere Assembler
unter CPM sollte auch gehen, solange er IF...ENDIF Konstrukte versteht.

Den Code fuer den VGM-Player habe ich hier gefunden:

https://groups.google.com/g/rc2014-z80/ ... vC_KRtAwAJ

VGM-Rips gibt es hier:

https://vgmrips.net/packs/

Zur VGM-Spec findet sich hier weiteres Infomaterial:

https://vgmrips.net/wiki/VGM_Specification#Header

Als letztes noch den Player-Code:

JOYCE_VGM-Player.zip
(31.61 KiB) 181-mal heruntergeladen
Antworten