CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Alles über Joyce-Emulatoren
Cpt_Void
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2020, 18:37

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von Cpt_Void »

Cool finde ich, daß man das Laufwerk M: in das Dateisystem des PC mappen kann. Da kann man dann einfach den Quellcode mit einem vernünftigen Editor erstellen und in dieses Verzeichnis hineinkopieren.
Ebenso .com-Dateien aus anderen Quellen.
guidol
Beiträge: 22
Registriert: 17.02.2015, 19:06

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von guidol »

funkheld hat geschrieben: 21.08.2020, 13:55 Ich habe den Emulator auf Windows und versuche es mit MBASIC.
Bei Mbasic funktionieren die PC-Tasten nicht so wie es sein soll.
Zb den rechten Buchstaben löschen geht nicht...usw.
Ich habe heute mal gesucht nach einem Patch und fand eine 5.21er Version, wo schon mal die Backspace-Taste geht.
Dort gibt es eine Anleitung, wie man die 5.21 patcht - evtl. kann man dies auch fuer eine hoehere version nutzen? :)

Schau mal auf
http://www.sblendorio.eu/Misc/MbasicBackspace
(uebersetzen lassen vom Chrome-Browser - da teilweise spanisch):
http://www.sblendorio.eu/Misc/MbasicBackspace

Auch zur Info/Archivierung:
https://gopherproxy.meulie.net/gopher.f ... BAS521.MOD
http://archive.is/rdOrS
funkheld
Beiträge: 16
Registriert: 19.08.2020, 23:02

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von funkheld »

Hallo danke.

Jetzt funktioniert es mit dem CP/M Box.

Gruss
funkheld
Beiträge: 16
Registriert: 19.08.2020, 23:02

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von funkheld »

Hallo, das Handbuch ist wunderbar in Deutsch.

Ich bekomme keine leere Disk hin , die ich dann formatieren kann.

Wenn ich eine neue erzeuge in B ist die nur 256 Byte groß und kann die nicht formatieren.

Gruss
wnb
Beiträge: 40
Registriert: 06.03.2015, 12:16
Wohnort: Werner aus Wolfhagen

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von wnb »

Wenn ich eine neue erzeuge in B ist die nur 256 Byte groß und kann die nicht formatieren.
Das neue DSK-Image hat erst eimal nur 256 Byte, nach dem Formatieren und dem ersten Zugriff hat es dann auch die üblichen 778 kB.

Da DISCKIT.com kein gemapptes M-Laufwerk mag, nutze ich zum Formatieren LocoScript v2 und unter CP/M das Programm ERGO.com (JOY.com) oder FORMAT.com (www.joyce.de Rubrik: Software - Freeware - Format).

Nach dem Formatieren kannst Du Dir mit SHOW.com den freien Speicher der neuen (leeren) Diskette anzeigen lassen:

Bild
guidol
Beiträge: 22
Registriert: 17.02.2015, 19:06

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von guidol »

seit heute (25.10.2020) ist die Version 1.9.0 verfuegbar ;)

Homepage:
http://www.habisoft.com/pcw/en.htm

Windows 32-bit:
http://www.habisoft.com/pcw/pcw-190-win32.zip

Windows 64-bit:
http://www.habisoft.com/pcw/pcw-190-win64.zip

CPMBOX_PCW_v190.jpg
CPMBOX_PCW_v190.jpg (28.65 KiB) 2347 mal betrachtet
Benutzeravatar
schombi
Beiträge: 93
Registriert: 09.02.2015, 19:19

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von schombi »

Oh, das hatte ich noch gar nicht bemerkt. Vielen Dank. Gleich mal ausprobieren.
Benutzeravatar
bbock
Beiträge: 118
Registriert: 08.02.2015, 15:31

Re: CP/M Box - a Amstrad PCW Emulator

Beitrag von bbock »

Mittlerweile gibt es Version 1.9.1 - einfach auf http://www.habisoft.com/pcw/en.htm gehen und auf downloads klicken.

Ein changelog habe ich nicht gefunden, aber folgende Änderungen ggü. Version 1.8.5 sind mir aufgefallen:
  • Das Help-Menü ist jetzt ganz rechts und nicht mehr direkt neben Options.
  • Unter Options wurde Reset mit F12 belegt statt F10 (letzteres funktionierte in V1.8.5 auch gar nicht).
  • Es gibt einen neuen Menüpunkt Options > Hard Reset (Shift+F12). Während Reset sich so verhält, wie wenn man auf der Joyce einen Reset mit mit Shift+Extra+Exit durchführt, macht der Hard Reset einen kompletten Neustart des Emulators, wie wenn man ihn aus- und wieder einschaltet. Dann sind z.B. auch keine Disketten mehr eingelegt.
  • Options > Button (F10) ist bei mir ausgegraut; vielleicht hängt das von der eingestellten Hardware ab
  • Options > Persistence (F6) ist neu ("Screen phosphor persistence emulation level. It has 4 levels, from less to more effect." laut Manual), scheint aber nicht zu funktionieren...
  • Options > Emulation > Audio hat jetzt keine Option mehr für den Beeper.
  • Options > Emulation > Emulation: Es gibt jetzt eine "Auto hide"-Option für den Light pen.
  • Im Debugger-Fenster gibt es eine neue Option "Exact video": "This option causes the screen to be painted in sync and with previous values as future ones. Otherwise, it is painted at whole from the current state."
Viele Grüße
Bernd
Antworten